Philosophie

Die Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler soll zu Fachkompetenz führen und zur Persönlichkeitsbildung beitragen.

Dabei sind wir uns unserer Verantwortung bewusst. Entscheidend sind für uns eine optimale fachliche Qualifikation, aber auch Dialogbereitschaft, die Förderung kreativer Fähigkeiten sowie die kontinuierliche Betreuung in allen Phasen der Ausbildung und ein offenes Ohr für die Belange unserer Schülerinnen und Schüler.

Wir wollen die hohe Qualität unserer Schule erreichen durch:

  • gut ausgebildete, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Zum fest angestellten Team gehören ausnahmslos Physiotherapeuten, die über langjährige Berufserfahrung verfügen und eine pädagogische Ausbildung durchlaufen haben und die somit über ein hohes Maß an fachlicher, pädagogischer und sozialer Kompetenz verfügen.
  • transparente, ständig aktualisierte und angepasste Lehrpläne
  • die Vermittlung sowohl konventioneller als auch innovativer Behandlungsmethoden
  • eine enge Verzahnung zwischen theoretischer + praktischer Ausbildung durch vorstellen von "echten" Patienten durch die Lehrkräfte 
  • eine enge Anbindung an die zu unserem Träger gehörenden Kliniken, vor allem an die m&i-Fachklinik in Bad Pyrmont sowie an das im Haus ansässige Fortbildungsinstitut
  • durch ein breites Spektrum im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung. So absolvieren unsere Schülerinnen und Schüler ihre praktische Ausbildung am Patienten in kleineren und größeren Krankenhäusern der Grund- und Schwerpunktversorgung, in Reha-Kliniken, in ambulanten Reha-Zentren, in physiotherapeutischen Praxen sowie in Kindertageseinrichtungen.
  • eine aktive Auseinandersetzung mit Fragen der Berufsentwicklung, Berufsidentität und der Berufspolitik.
  • abwechslungsreiche Ausbildung durch Exkursionen (Projektarbeiten, Klassenfahrten usw.)
  • img
  • img
  • img
icon